Schlagwort-Archive: DSDS

Meinung des Redakteurs: Mehrzad Medlock – Bitte wen wollen die sweat machen?

Yeah yeah yeah…und weiter geht die Scheiße. Eigentlich sollte man über die letzte Deutschland sucht den Superstar-Staffel wirklich keine Worte mehr verlieren: Erstens läuft demnächst wohl bereits die nächste an und zweitens wird in 1-2 Monaten sich eh kein Mensch mehr daran erinnern, wer da nun wie abgeschnitten hat (wobei: Kennt ihr noch Dominik Büchele? Der ergatterte mit allerlei James Blunt-Kopien irgendwie einen Platz in der vorletzten Staffel…egal…auch unwichtig, aber der trällert grad wieder, hab ich im TV gesehen…wurschd…). Doch was musste ich heut im Internet so lesen: Mehrzad Marashi und Bohlen-Schatzi Mark Medlock covern den 80er Jahre Nervsong “Sweat” (A la la la la long), im Original von Inner Circle. Davon abgesehen, dass diese Nummer bereits so dermaßen abstinkt, dass Inner Circle nur noch damit in diversen Retrochartshows auftreten dürfen: Muss es jetzt echt sein, dass diese 2 Bohlenhandpüppchen noch ne Version dieses Dings rausbringen. Gut, man will ja angeblich Mehrzad Marashi vom Xavier Naidoo-Image weghalten. Das werden sie auch schaffen. Man kann ja von Xavier Naidoo halten, was man will, aber so eine Kacke hätte er nicht gemacht. Andere Kacke vielleicht…aber nicht solche! Vielleicht bringt der demnächst mit Menoknasti ein Duett raus…ach nee, der baut ja inzwischen mit dem Lugner! (Boah, ich schäm mich grad irgendwie, dass ich das alles weiß! Danke große deutsche Boulevardzeitung)...
ich will mehr »

Gastkommentar: Annemie

Die letzte Staffel ist gerade zu Ende und man dachte, nun hat man für den Rest des Jahres Ruhe, da macht eine neue Horrormeldung die Runde: Annemarie Eilfeldt, die kurvige Karaokebox aus DSDS ist zurück! Aha. Eigentlich interessiert mich das ja ungefähr so brennend, wie die Sache mit dem Reissack, der umkippt, da meiner bescheidenen Meinung nach, sowohl ihr Gesang als auch Ihre Zickigkeit allenfalls knapp unter Durchschnittt war. Warum mir diese Hammermeldung dann trotzdem nicht entgangen ist? Naja, ich hab’ halt heute die Zeitung aufgeschlagen, da starrten mir zwei Brüste entgegen und ich starrte zurück, denn auch als Frau guckt man manchmal hin. Soviel also dazu. Dass die Annemarie Brust zeigt ist ja aus mehrerlei Hinsicht ganz gut: man blättert nicht so schnell weiter und man erinnert sich möglicherweise sogar wieder an sie, denn vom Gesicht her hält sich der Wiedererkennungswert ja eher in Grenzen. Ausserdem hat sie nun auch noch den Namen gewechselt und hat das biedere “Annemarie” gegen einen Künstlernamen eingetauscht. Man will ja international sein (siehe zu diesem Thema auch den Abgesang auf die “The Scorpions”)...
ich will mehr »