Riez Open Air 2015, 24.07.-25.07.2015, Bausendorf

Riez

Ein weiteres Jahr, ein weiteres Riez.

Wir feiern Jubiläum! Zum 5. Mal waren wir in diesem Jahr auf dem mittlerweile legendären Riez Open Air, der größten Gartenparty Deutschlands, zu Gast. Und wie immer wurden wir nicht enttäuscht. Auch in diesem Jahr gab es wieder ein paar kleine Änderungen, die aus einem eigentlich schon perfekten Festival ein noch besseres machten. Zum einen wurde die Bar direkt am Eingang vergrößert, so dass die vielen durstigen Gäste noch schneller mit preisgünstigen Getränken versorgt werden konnten. Zum anderen wurde das Essensangebot um einen sehr leckeren, veganen Stand erweitert. Ansonsten blieb alles beim Alten, der Kontakt zum Veranstalter vor Ort war wie immer herzlich und persönlich, die Stimmung familiär und das LineUp durch die Bank toll zusammen gestellt. Hier etwas besonders heraus zu stellen ist schwer, meine persönlichen Highlights waren jedoch GWLT (die legitimen Nachfolger von Such a Surge), Smile and Burn (die betonten, welch guten Ruf das Riez in Berlin hat, und wie froh sie waren dort spielen zu dürfen), Red City Radio und Less Than Jake. Aber auch die vielen anderen Bands mit u.a. Rogers, Rykers, No Turning Back, Unearth und die weiteren Headliner 7 Seconds, Terror, H2O und Toy Dolls wussten durchweg zu überzeugen. Da konnte selbst das etwas schlechte Wetter das am späten Freitag Abend begann und bis in den Samstag hinein reichte die Stimmung nicht trüben, so dass am Samstag Abend wieder eine legendäre Strohschlacht im Publikum starten konnte.

Riez, nach 5 Jahren kann ich es dir ja gestehen: Ich liebe Dich! Jetzt heißt es wieder Tage zählen bis zum nächsten Jahr. Bis dahin werde ich dich sehr vermissen.

Homepage Riez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.