Riez Open Air 2012, 27. – 28.07.2012, Bausendorf

Riez, we are back!

Auch dieses Jahr zog es uns wieder ins beschauliche Bausendorf in Rheinland Pfalz, um wie im letzten Jahr das kleine aber feine Riez Open Air (ROA) Festival zu besuchen. Der erste Gegensatz zu vergangenem Jahr wurde direkt bei der Ankunft deutlich: es war mehr los! Fast doppelt so viele Besucher pilgerten dieses Jahr zur „größten Gartenparty Deutschlands“, was unter anderem an der Unterstützung von impericon.com lag, die seit diesem Jahr mit den Veranstaltern des ROA zusammenarbeiten. Auf dem Campinggelände wurde es dadurch zwar gemütlicher, weil alles näher zusammenrücken musste um alle Besucher unterzubringen, aber wirklich beengt fühlte man sich nie. Mit dem Wetter hatten wir leider nicht so viel Glück. Bei der Ankunft hatte es noch über 30 Grad und blauen Himmel. Doch schon Freitagabend zogen die ersten Regenwolken auf und es gab leichte Gewitterschauer, die sich auch über den ganzen Samstag verteilten. Aber was wäre ein Festival ohne Regen? Und dank der super Organisation wurde das Matschfeld vor der Bühne schnell mit Heu abgedeckt. Dies hatte den positiven Nebeneffekt , dass es sich auch hervorragend zum Werfen eignete und aus einem Circlepit mal eben schnell ein Heupit wurde! Großartig!

Und auch das Line-Up konnte sich wieder einmal sehen lassen. Neben den großen Namen wie Ignite (leider ohne ihren Fronter, der krankheitsbedingt die Tour abbrechen musst, dafür mit Ersatz von einer befreundeten Band) Against Me! (mit einem schon recht weiblichen Tom Gabel, der sich ja in naher Zukunft zur Frau umwandeln lassen will), Agnostic Front, Set Your Goals, MxPx, Deez Nuts und Verse, konnten auch etwas unbekanntere Bands wie Pianos Become The Teeth vollkommen überzeugen. Auch organisatorisch lief wieder alles rund. Selbst als Agnostic Front wegen eines Stromausfalls direkt am Anfang ihres Sets abbrechen und eine kurze Pause einlegen mussten bis der Strom wieder da war, war dies nicht weiter wild und die Menge feierte einfach ausgelassen weiter.

Ich finde es einfach toll, wie es das Riez geschafft hat mich nach über 10 Jahren Festivalerfahrung immer noch so zu begeistern als wäre es das erste Mal. Ich kann jedem Festivalfan nur dazu raten wenigstens einmal ins schöne Bausendorf zu fahren, zwei Tage Spaß bei tollen Band und super Atmosphäre zu haben und danach mehr als glücklich wieder Heim zu fahren. Ich freu mich jedenfalls jetzt schon aufs nächste Jahr!

Festivalhomepage mit allen Infos.

 

2 Gedanken zu „Riez Open Air 2012, 27. – 28.07.2012, Bausendorf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.