René Marik – “KasperPop”, 30.09.2010, Congresshalle Saarbrücken

Im Vorgänger-Bühnenprogramm „Autschn!“ wurde dem Maulwurfn die A9 zum Verhängnis. Das Publikum war verzweifelt, am Boden zerstört. Doch der Maulwurfn hat überlebt und startet in „Kasperpop“, René Marik’s neuestem Meisterwerk zu neuen Abenteuern. Mit dabei sind die alten Bekannten Herr Falkenhorst, Eisbär Kalle, die Lappen und selbstverständlich die große, bisher unerreichte Liebe des Maulwurfn: die umwerfende Babe.

Neu mit von der Partie ist der Hasskasper. Der eher schweigsame Zeitgenosse überzeugt durch Charisma und einen überaus stechenden Blick. Wer sich nach der Show gerne abreagieren möchte, kann selbst in die Rolle des Puppenspielers schlüpfen und seinen angestauten Aggressionen in der Hasskasper-Box freien Lauf lassen.

Im Bühnenprogramm „Kasperpop“ geht es um die zwei zentralen Themen Katastrophen und Pop. Diese doch sehr unterschiedlichen Themen zusammenzubringen gelingt René Marik in einem sehr unterhaltsamen Puppenspielabend. Die Reise führt von den heimischen Gefilden über die eisige Arktis bis nach Afghanistan und sogar in ferne Galaxien. Beim Versuch die geliebte Babe vor dem Hasskasper zu retten trifft der Maulwurfn in einem anderen Universum auf die Maulwurfn-Frau. Kann er sich bei ihr endlich seinen ersehnten Kussn abholen? Lasst Euch überraschen!

Die Pausen zwischen den einzelnen Katastrophen werden gefüllt durch die vom Gastgeber Don Mercedes Moped und seinem Tastateur Professor Inge vorgetragenen Pop-Balladen.

Von weiteren Katastrophen wie verwechselten Hautfarben (ist der Froschn jetzt grün oder was?), dem sprachlich schwierigen Aufeinandertreffen der zwei Lappen Dominik und Jacqueline in New York oder dem erneuten Zusammenprall der Titanic mit Kalles Eisberg lassen sich die Protagonisten jedoch nicht unterkriegen.

Wird dieses Mal die Winkekatze dem Maulwurfn zum Verhägnis werden oder übersteht er auch diese Katastrophe? Seht selbst, denn René Marik kommt 2011 nchmals in das Saarland… Bis dahin: Tschüssn!

www.jennyinc.de

www.renemarik.de

[amazon_link id=”B0041IFTEY” target=”_blank” ]René Marik – KasperPop bei amazon.de[/amazon_link]

Ein Gedanke zu „René Marik – “KasperPop”, 30.09.2010, Congresshalle Saarbrücken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.