Kritik: Martin Rütter – „Der Tut Nix!“ – Tour, 25.09.2013, Saarlandhalle Saarbrücken

MR

Der VOX Hundeprofi live

 Martin Rütter gibt dem Saarland in diesem Jahr ein zweites Mal die Ehre. Nach dem ausverkauften Auftritt im letzten April, kehrte er nun am Mittwoch den 25.09.2013 zu einem Zusatztermin mit seinem zweiten Programm „Der Tut Nix!“ in die Saarlandhalle Saarbrücken zurück. Und das aus gutem Grund: nach seiner Aussage macht kaum ein Publikum von Anfang an so viel Stimmung wie die Saarländer. Und das kann ich nur bestätigen. Ab der ersten Minute wurde gelacht, gejohlt und zwischengerufen. Gerade Zwischenrufe sind auch ausdrücklich erwünscht, denn Martin Rütter will ein interaktives Erlebnis bieten, bei der sich der Zuschauer eingebunden fühlt. Während der gut 2 ½ stündigen Show berichtete der Hundeprofi auf äußerst amüsante Weise aus seinem Alltag als Hundetrainer und -besitzer, erzählte von typischen Fehlern in der Hundeerziehung und hielt damit wohl dem ein oder anderen Anwesenden den Spiegel vor. Denn wie sich zeigte ist Martin Rütter nicht nur ein Hunde- sondern auch ein Menschenversteher, was im Umgang mit seinen „Kunden“ von absolutem Vorteil ist. Denn schnell durchschaut er so kleine Lügen wie „Nein der beisst nicht“, was oftmals durch ein: „Der zwickt nur ab und zu“ relativiert wird. Zudem ist es nicht immer der Mensch der den Hund erzieht, sondern oft genau anders herum. Das führt dann schon mal dazu, dass der Vierbeiner zum „King of the Castle“ wird, dem jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird. Tipps, wie man seinen verzogenen Kläffer dann wieder in den Griff bekommt, gibt es gratis obendrauf. Das Ganze verpackt in Anekdoten und Geschichten, gespickt mit teils überraschend fiesen und kritischen Sprüchen zu unserer Gesellschaft und der deutschen TV Landschaft, aber immer lehrreich und nie langweilig. Man merkt dem Hundeprofi die jahrelange Bühnenerfahrung und den Spaß am Erzählen einfach an. Neben vielen Geschichten aus seinem Berufsleben und von seinen interessantesten Fällen, sind für Fans besonders die Erzählungen aus seinem Privatleben interessant, wenn diese auch reichlich überzogen dargestellt werden. Den Männern wird wohl am ehesten die Geschichte seiner Vasektomie im Gedächtnis bleiben. Da wundert es niemanden mehr, dass es den Herrchen in der Regel weitaus schwerer fällt einen Hund kastrieren zu lassen, als den Frauchen…

Insgesamt wurde der fast ausverkauften Saarlandhalle ein toller Abend rund um das Thema Hund und Mensch geboten. Und ein Versprechen gab es am Ende obendrauf: die letzte Show seiner nächsten Tour, nach der es traditionell immer eine große Feier gibt, wird in Saarbrücken stattfinden. Ich freue mich jetzt schon drauf.

Martin Rütters Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.