Kritik: Dirk Bleyer – Neuseeland, Vortrag, 18.03.2012, Stummsche Reithalle Neunkirchen

Dirk Bleyer zählt wohl zu den bekanntesten und renomiertesten Reisefotografen – zu Recht!

In den letzten 25 Jahren bereiste er praktisch die ganze Welt auf der Suche nach den atemberaubendsten Landschaften, den kuriosesten Menschen und  Geschichten. Während seiner siebenmonatigen Reise durch das „Land der langen weißen Wolke“ wurde er in jedem Fall fündig!

Sein gestriger Vortrag „Neuseeland – Von Aussteigern und Kiwis“ in der Stummschen Reithalle Neunkirchen , die fast bis zum letzten Platz ausverkauft war, war aus unserer Sicht ein voller Erfolg! Zwei Stunden durften sich alle Fernweh-Geplagten nicht nur über eine musikalisch in Szene gesetzte Bilderreihe der schönsten Reiseziele Neuseelands freuen. Dirk Bleyers Ankedoten zu Leben der Kiwis (wie sich die Neuseeländer gerne selbst nennen) neben heißen Quellen, maorische Schnitzkunst und Whisky liebenden Aussteiger im viktorianischen Stil, machten den Vortrag nicht nur kurzweilig sondern vor allem Lust auf mehr! Ein kleines Minus gibt es allerdings für die doch sehr enge Bestuhlung im Saal, die es gerade den ersten Reihen schwer machte die epischen Aufnahmen von Dirk Bleyer ohne Genickstarre zu genießen.

Fazit: Egal, ob man eine Reise ans schönste Ende der Welt plant oder die eigenen Eindrücke einer Neuseeland-Reise noch einmal Revue passieren lassen will, sollte sich diesen Vortrag anschauen. Termine sowie den begleitenden Bildband gibt es auf www.dirk-bleyer.de

[amazon_link id=”3902612134″ target=”_blank” container=”” container_class=”” ]Dirk Bleyer – Neuseeland. Das Land der weißen Wolken bei amazon.de[/amazon_link]

Ein Gedanke zu „Kritik: Dirk Bleyer – Neuseeland, Vortrag, 18.03.2012, Stummsche Reithalle Neunkirchen“

  1. das war mal nen klasse Abend! bin ja eigentlich keiner der lobt, aber selbst als Neuseeland Fan der 7x am Ende der Welt war hab ich neues erfahren und muss sagen die Begeisterung von Herrn Bleyer ist ansteckend!!! Schapo liebe Veranstalter das Sie mal ins schwarze getroffen haben. Mußte natürlich den Referenten testen, aber der kennt alles und jedes, SUPER. Tja genau so ist Neuseeland wie es mit Humor beschrieben wird. EIN MUSS – Hoffe der kommt noch mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.