Konzertkritik: Kyuss Lives! – Garage SB – 17.03.2011

Seit sich die Band 1996 aufgelöst hatten, wartete jeder Fan sehnsüchtig auf eine Reunion von Kyuss. Die Aussicht darauf stand schlecht. Vor kurzem rotteten sich zumindest 3/4 der Orginalbestetzung unter dem Namen “Kyuss Lives!“wieder zusammen, um auf Tour zu gehen und ihre alten Klassiker zum Besten zu geben. Unter anderem machten die 4 Stoner Rocker auch die Garage in Saarbrücken unsicher.

Am 17.03.2011 war es dann endlich soweit. Voller Vorfreuden begab ich mich in die Garage, um das Konzert zu besuchen. Eröffnet wurde der Abend von Burden und Waxy, zwei ausgesprochen guten Vorbands. Nach kurzem Umbauen war es endlich soweit, im Anschluss an ein Intro mit klassischer Musik betraten John Garcia, Nick Oliveri, Brant Bjork und Bruno Fevery die Bühne. Schon der erste Akkord von “Gardenia” haute mich förmlich aus den Socken…genauso hatte ich mir ein Kyuss Konzert vorgestellt. Ein unglaublich mächtiger Sound über dem die dreckige Stimme von Sänger Garcia tront. Mit abgehobenen Musikern , die nochmal des Geldes wegen auf Tour gehen, hat das nichts zu tun. Die restlichen Besucher der Garage waren da wohl ebenfalls meiner Meinung, jedenfalls wurden die vier vom Publikum gefeiert, als gäbe es kein Morgen mehr. Ob “Asteroid”, “Freedom Run” oder “100°” jeder der Klassiker stand den Album Versionen in nichts nach, im Gegenteil, erst live entfalteten sie erst ihr richtige Kraft. Nach einer zweiten Zugabe (“Green Machine”) war das Konzert nach 1 Stunde und 40 Minuten vorüber und wohl jeder der Anwesenden war Überzeugt vom Können dieser Musiker.  Ein Lob geht an die Garage, für die super gute Soundabmischung!

[amazon_link id=”B00004XO65″ target=”_blank” ]Muchas Gracias-the Best of Kyuss[/amazon_link]

Hompage der Garage SB

Myspace Seite von Kyuss Lives!

Myspace Seite von Burden

Myspace Seite von Waxy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.