Konzertkritik: The Subways, 16.03.2012, Garage Saarbrücken.

It’s a Party!!

Mit ihren beiden Support-Bands Pickers  und Turbowolf haben The Subways eine interessante Wahl getroffen. Während die Pickers in die Mando Diao-Schiene schlagen, Lieder mit sowohl deutschen als auch englischen Texten spielen und wohl die Lieblinge der weiblichen Besucher sind, bilden Turbowolf hingegen das krasse Gegenteil dazu. Diese bieten eine durchgedrehte Mischung aus Monster Magnet und Kyuss, sind laut und lassen es richtig krachen. Hier werden wohl die männlichen Besucher angesprochen. Die musikalische Mischung aus beiden Supports sind dann The Subways. Ein für mich interessantes Konzept, welches sich gerne mehr Bands abschauen könnten. Beiden Geschlechtern wird so etwas zum „anheizen“ für den Hauptact geboten.

Und zu diesem kann man eigentlich nur sagen, dass The Subways mal wieder bewiesen haben warum sie für mich eine der besten Rock-Livebands sind. Ab der ersten Minute in der Billy, Charlotte und Josh die Bühne betreten war der Saal am kochen. Man merkte den Dreien ihren Spaß an der Live-Musik  einfach an, das Publikum wurde ständig mit einbezogen. Gleich zwei Fans wurden im Laufe des Konzerts  auf die Bühne geholt. Einer davon durfte auf seiner aufblasbaren Gitarre ein Playback zu einem von Billy gespielten Gitarren-Solo darbieten. Dies sorgte allseits für viel Gelächter. Eben solche Aktionen und Interaktionen mit den Fans sind es, was The Subways auszeichnen. Auch die obligatorische, auf Deutsch gesungene Version von „Rock & Roll Queen“ durfte natürlich nicht fehlen. Doch zu meiner Überraschung wurde nun auch noch eine deutsche Version von „We don’t need Money to have a good time“ zur Setlist hinzugefügt. Großartig! Mein absolutes Highlight war jedoch, als Billy beim Sprung vom Schlagzeug aus Versehen seine Gitarre demolierte,  diese wütend in die Ecke pfefferte, sich schnell eine neue geben ließ, und souverän das Lied zu Ende spielte. Das ist Rock n Roll! Ich bin wieder einmal absolut begeistert von den Subways. Wer sie bisher noch nicht live erlebt hat, hat etwas verpasst und sollte das bald nachholen!

 

The Subways – “Money & Celebrity” bei[amazon_link id=”B005H4IKVA” target=”_blank” container=”” container_class=”” ] Amazon.de[/amazon_link]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.