Konzertkritik: Foreigner, 25.07.2013, Amphitheater Hanau

csd-avatar-updated“Alt” ist in und vielgewünscht live on Stage! So spielten auch die Altrocker um Foreigner mit partieller Originalbesetzung im Rahmen ihrer “The Greatest Hits-Tour 2013” in  Deutschland auf. Zwar ist Bandgründer und Gitarrist Mick Jones noch als einziger der Originalen aktiv und dabei; doch Rock’n’Roll hält offenbar jung und in Schwung, denn die Oldies hielten sich wacker und gut gelaunt auf der Bühne und feierten ihre größten Hits der 70er und 80er mit begeisterten Fans von damals und heute. Hits wie ” Cold as Ice”, “Urgent”, “Waiting for a girl like you” und “Juke box Hero” heizten die Menge an, brachten Stimmung ins Zelt und verleiteten zum Mitsingen.

Ein echter Gewinn für die Kultband ist Kelly Hansen, der seit 2005 als Sänger an Bord ist und stimmlich wie publikumsinteraktiv absolut überzeugt. Besser als je zuvor, heißt es vielmals zur aktuellen Besetzung. Mit dabei im “Aus alt mach neu”-Winning-Team sind auch Bassist Jeff Pilson (seit 2004), Schlagzeuger Mark Schulam (erneut seit 2011) und Keyboarder Michael Bluestein (seit 2008).

Anderthalb Stunden spielte die britisch-amerikanischen Erfolgskombo für ihr Publikum. In die Verlängerung gingen sie mit den goldprämierten Songs “I Want to Know What Love is” (’84) und Hot blooded” (’78). 

Für Speis und Trank was gut gesorgt im Amphitheater, organisatorisch lief alles rund und auch der Platzregen, der viele Fans, so auch das Saarschall-Team, bis auf die Knochen durchnässte, konnte den Abend nicht vermiesen.

Fazit: Die kurzweilige Show war ein voller Erfolg und ein Besuch weiterer anstehender Konzerte ist definitiv zu empfehlen.

Homepage: www.foreigneronline.com

The Very Best of Foreigner auch bei amazon.de

 

 

2 Gedanken zu „Konzertkritik: Foreigner, 25.07.2013, Amphitheater Hanau“

  1. Hallo an alle die auch so begeistert waren wie ich:

    Man sieht sich nächstes Jahr am 28.Oktober in der Alten Oper Frankfurt zu einem tollen Foreignerkonzert?!

    Also bis dann ….

    Lg

    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.