Konzertkritik: East Cameron Folkcore, 10.10.2013, Kleiner Klub Garage Saarbrücken

Was für ein geniales Konzert!

Im Vorbericht haben wir es schon angekündigt, es wurde ziemlich eng auf der Bühne des Kleinen Klubs der Garage. Aber nicht nur auf der Bühne, auch vor der Bühne war einiges los – überraschend gut gefüllt war’s. Aber erst mal von vorne. Als Support betraten O Captain! My Captain aus Wadern und Saarbrücken die Bühne und gaben mit Akustikgitarre, Bass, im Wechsel Schlagzeug und Cajón und ebenfalls im Wechsel Schellenring, Trompete und Melodica ihre Songs der Folkrock Richtung zum Besten. Dabei wussten sie das Publikum zu begeistern, welches sich noch etwas schüchtern zeigte, aber brav Applaus spendete. Nach ca. einer Dreiviertelstunde exzellenter Unterhaltung war das Publikum dann perfekt eingestimmt auf den Hauptact des Abends.

Was die zu neunt angereisten Texaner von East Cameron Folkcore dann zeigten war ganz großes Kino. Vom ersten Song an, waren sie in der Lage das Publikum zu begeistern und auch wenn niemand wirklich mittanzte, wurde deutlich, dass das Publikum Spaß daran hatte, was es da geboten bekam. Auf der anderen Seite konnte man jedoch auch zu jeder Zeit sehen, wie viel Spaß die Band selbst an ihrer Musik hat und was es ihr bedeutet, diese Songs präsentieren zu dürfen. Von der Lautstärke des verdienten Beifalls sichtlich etwas überrascht, ließ sich die Combo nicht lumpen und spielte am Ende auch noch einige Songs als Zugabe. Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass jeder, der die Möglichkeit dazu hat, diese Band live sehen sollte.

 

Zur Homepage von East Cameron Folkcore

Das neue Album For Sale auf [amazon_link id=”B00ECJB3J2″ target=”_blank” container=”” container_class=”” ]amazon[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.