Konzertkritik: Agnostic Front – Live, 15.02.2011, Garage Saarbrücken

Geschlagene 30 Jahre existierte die Hardcore Institution Agnostic Front nun schon.  Als Begründer eines Stils, der sich New York Hardcore nennt, gingen die Jungs um Gitarrist „Vinnie Stigma“ in die Geschichte ein. Neben ihm ist Shouter „Roger Miret“ das einzige Mitglied, das der Band fast genauso lange treu geblieben ist. Im Rahmen ihrer Europa-Tournee besuchte das Hardcore-Urgestein unter anderem auch die Garage in Saarbrücken.
Der Opener des Abends war die Band Naysayer. Die Jungs aus Richmond hauten ganz schon auf den Putz und heitzen die Meute für die zweite Vorband des Abends vor: Death by Stereo. Die Hardcore-Band, die auch einige Metal-elemtente in ihren Sound einbaut, bestach vor allem durch ihre gute Bühnenshow…selten habe ich so eine Interaktion mit den Zuschauern gesehen. Zeitweise stand sogar die gesamte Band (außer dem Drummer natürlich) im Publikum und gab von dort aus ihre Songs zum Besten. Trotz dieses Entertainments kam die Musik dabei nicht zu kurz und die Combo bestach durch drückende Grooves und auch die immer wieder durchschimmernden Melodien.
Anschließend enterte der Hauptact die Bühne. Die Jungs von Agnostic Front wurden vom Publikum heftig gefeiert…da ging es ganz schön rund. Routinemäßig spielten die Jungs ihr Programm runter, viele Klassiker, aber auch Songs vom aktuellen Album. Mir war das ganze schon fast ein wenig zu routiniert…was allerdings der Begeisterung der zahlreichen Fans keinen Abbruch tat. Die feierten ihre Helden gehörig. Auch fand ich den „Gesang“ von „Roger Miret“ nicht sonderlich gut, was allerdings eventuell an einem kaputten Mikrophon gelegen haben könnte…das wurde nämlich während des Konzerts des Öfteren getauscht. Der restliche Sound war allerdings über alle Zweifel erhaben. Gitarren, Bass und Drums drückten gewaltig, waren aber trotzdem transparent abgemischt.

 

Naysayer bei Myspace

Death by Stereo bei Myspace

Homepage von Agnostic Front

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.