Konzertbericht The Baseballs “Strike-Live!” – Tour Kammgarn Kaiserslautern, 09.09.2010

Hüfte abstauben, Haare in Form bringen und los geht’s zum Baseballs-Konzert in der alten Spinnerei Kammgarn…

Wenn es jemand schafft Jung und Alt in kürzester Zeit zu begeistern, dann diese Band. Mit ihrem Voc ’n’ Roll brachten sie die Halle in Rekordzeit zum Beben, auch die noch so steifste Hüfte wurde dazu animiert rhythmisch im Takt zu kreisen. Zum Ausgleich, damit das Training nicht nur hüftorientiert abläuft, war zwischendurch ein kurzes Gymnastikprogramm angesagt: Schwungvoll nach links, nach rechts, ab in die Knie und dann wild lostanzen.

Mit den bekannten, aber immer wieder stimmungsfördernden Hits aus dem Album „Strike“ begeisterte die Band ebenso wie mit neuen Stücken, beispielsweise dem zur Rock-Nummer umgestalteten „Chasing Cars“. Mit ihren einzigartigen 50ies-style-Interpretationen aktueller Titel sind sie schon seit geraumer Zeit erfolgreich. Am gestrigen Abend konnten sich die letzten Zweifler davon überzeugen, dass die Erfolgsgeschichte, für den Fall, dass sie an der Stimmung gemessen wird, noch lange nicht vorbei sein wird. Wir sagen nur:  “Es lebe die Tolle!”

Nach zwei Stunden voller Power, ohne größere Pausen aber inklusive drei Zugaben war das Highlight-Konzert leider schon vorbei und das Publikum konnte sich beschwingt und gut gelaunt auf den Heimweg begeben.

Selbst für Nicht-Fans ist der Besuch eines Konzerts lohnenswert, denn wer es jetzt noch nicht ist, wird es danach garantiert sein. Es war ein sehr schöner Abend mit gutem Gesang, toller Band inklusive brennendem Klavier und viel guter Laune.

www.kammgarn.de

www.thebaseballs.com

[amazon_link id=”B003WZVZEA” target=”_blank” ]Strike! Back (inkl. enhanced part)[/amazon_link]

6 Gedanken zu „Konzertbericht The Baseballs “Strike-Live!” – Tour Kammgarn Kaiserslautern, 09.09.2010“

  1. hey, wie hieß das lied das die am Abend in der Kammgarn von Take that gecovert haben?
    ich kanns nirgendwo finden!
    Das Konzert war so der Hammer!!!!

  2. Also wir haben leider nichts gefilmt. Hab aber einige Handycams im Publikum gesehen. Vielleicht hast du ja Glück und jemand lädt es bei youtube hoch oder meldet sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.