Konzertbericht: Disco Ensemble, 10.9.13, Kleiner Klub Garage Saarbrücken

Finnischer Abend im Kleinen Klub

Wegen geringer Nachfrage wurde das Konzert zwar in den Kleinen Klub verlegt, was der Stimmung aber keinen Abbruch getan hat. Die beiden Bands Jaakko & Jay und Disco Ensemble aus Finnland ließen sich davon auch in keinster Weise verunsichern. Warum auch? Durch die Verlegung in den deutlich kleineren zweiten Veranstaltungsraum der Garage war der Raum vor der Bühne sehr ordentlich gefüllt, wohingegen der große Raum wohl wie leer erschienen wäre. Mal vollkommen davon abgesehen, dass beide Bands eine sehr ordentliche Vorstellung liefern konnten und deutlich mehr Publikum verdient gehabt hätten.

Den Beginn machte zunächst das Duo Jaakko & Jay, die eine erfrischende Mischung aus Singer-Songwriter und Punk Rock zum Besten gaben. Zu Beginn noch etwas ungewöhnlich anmutend, verstanden es die beiden Finnen nur mit Schlagzeug und Gitarre das Publikum zu unterhalten. Ihre Songs wurden zwischendurch mit lustigen Ansagen unterbrochen, die zwar teilweise etwas freakig waren, das Publikum jedoch fast jedes Mal zum Lachen bringen konnten.

Die Stimmung war also schon ziemlich gut, als schließlich der Hauptact Disco Ensemble an der Reihe war. Und durch ihre Show sorgte das Quartett auch dafür, dass die Stimmung auf einem hohen Level blieb. Über circa eine Stunde spielten sie eine gut gemischte Auswahl an Songs ihrer mittlerweile schon fünf Studioalben und gaben damit einen guten Überblick über ihr bisheriges Schaffen. Das Publikum bedankte sich artig und spendete nach jedem Song lautstarken Applaus und während den Songs sangen einige, die meisten nickten immerhin ordentlich mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.