Konzerbericht: AnnenMayKantereit, 13.06. – Garage Saarbrücken

13403848_1060476570697663_6643424200783706311_o

Nicht nur die warmen Temperaturen haben die Garage in Saarbrücken zum Schwitzen gebracht.

Jeder, der es geschafft hat, das lange Warten bis zum Nachholtermin von AnnenMayKantereit zu überstehen, wurde an diesem Abend auf jeden Fall dafür belohnt. Das Publikum wurde schon von der ersten Sekunde an von der Indie-Band Von Wegen Lisbeth in Tanzstimmung versetzt. Ob man die fünf Berliner Jungs nun schon kannte oder nicht, die Masse bewegte sich zum Glockenspiel und zu den Texten über Lina und ihr Sushi.

Nach einer kleinen Umbaupause, wurden schließlich die lang ersehnten Jungs von AnnenMayKantereit mit lautem Gekreische empfangen. Wirklich jeder kannte den Text zum Eröffnungslied „Nicht nichts“!
Ganz im Gegensatz zu den Konzerten in ihren Anfängen, als jeder noch gespannt der rauchigen Stimme lauschte und leicht mitwippte. An diesem Abend explodierte das junge Publikum – Hände und Smartphones in die Luft gestreckt. Und „das hört sich jetzt erstmal komisch an“, aber als sich die Jungs im Lied „Du bist überall“ darüber auslassen, wie genervt sie von dieser Filmerei seien, waren auf einmal kaum noch Handys zu sehen.

Die Kölner wissen einfach wie sie überzeugen können: Nämlich mit Liedern, die durch ihre Bodenständigkeit und Ehrlichkeit berühren. Es ist für jeden Gemütszustand etwas dabei, ob fröhlich oder traurig, ob euphorisch oder verträumt. Eben so steht Henning auf seiner gemütlichen Bühne, ausgeleuchtet mit Wohnzimmerlampen, in schlabberigem T-Shirt und die Arme hinter dem Rücken verschränkt. Einfach sympathisch! Aber vor allem hat sich ein ganz besonderer Musiker in die Herzen des Publikums gespielt. Mit seiner Trompete kommt dieser blonde Junge auf die Bühne und wartet nervös auf seinen Einsatz. Ferdinand Schwarz, ein alter Schulkumpel der Band, lieferte ein großartiges Solo nach dem anderen ab und tauchte immer wieder mal am Abend auf, um uns vom Hocker zu reißen.

Bis auf die fehlende Nervosität von früher und die erstaunten Gesichter über die bombastische Reaktion auf ihre Lieder, hat sich AnnenMayKantereit trotz rasantem Aufstieg bisher nicht viel verändert.

Wer ein erfrischendes Konzert besuchen möchte und sich auch gerne mal zur Musik bewegt, sollte sich schnell Karten für das nächste Konzert am 06.04.2017 in Saarbrücken besorgen. Beeilt euch, denn sie sind heiß begehrt! Aufgrund der riesigen Nachfrage findet das Konzert nächstes Jahr im E-Werk statt.

Bericht in Zusammenarbeit mit Abendbegleitung Emily Neumann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.