R.E.M. lösen sich nach 31 Jahren auf

Die Rockmusikwelt verliert ihre vielleicht beste Band.

Am heutigen Nachmittag, 21.09.2011, gab Sänger Michael Stipe die Auflösung von R.E.M. bekannt.

R.E.M. waren die Vertreter des Indierocks. Kommerziellen Erfolg hatten sie v.a. mit Songs wie “Losing my Religion”, “Everybody hurts”, “It’s the End of the World as we know it (and I feel fine)”, “Imitation of Life” und und und.

“Alle Dinge müssen irgendwann enden” – R.E.M. haben nie den Fokus auf das Bombastische, die Chartnähe oder sonstiges gesucht. Stets blieben sie sich als glaubwürdige Rockband von nebenan treu. Dass die Trennung nahezu beiläufig auf der Homepage bekannt gegeben wurde, passt somit zu ihrem Stil.

They were R.E.M and this is what they did!

Bandhomepage: www.remhq.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.