DVD-Kritik: Pastewka (DVD-Box, Staffeln 1-5)

Die vielleicht lustigste Comedyserie im deutschen TV

Bastian Pastewka ist ein Unikat. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Mitwirkung an der Sat.1-Wochenshow in seiner Rolle als Sexexperte Brisko Schneider. Seitdem geht es für ihn nur Berg auf. Egal ob an der Seite von Oliver Kalkofe in den Wichser-Filmen, ob als Volksmusikmoderator Wolfgang oder eben als Bastian Pastewka selbst, der Mann kann – was gute Comedy betrifft – einfach alles spielen.

Vorliegend erschien nun die Serie “Pastewka”. Die Story ist im großen und ganzen schnell erzählt. Bastian Pastewka spielt sich selbst und zeigt, dass auch Promis nicht frei von Fehlern sind. Bastian ist immer geradlinig und versucht, stets überkorrekt zu sein, leider ist er das oft im falschen Moment. Insbesondere seine Nichte und die Freundin seines Bruders finden ihn alles andere als witzig und auch mit den in nahezu jeder Folge auftretenden Gaststars (darunter zB Hugo Egon Balder, Wigald Boning, Michael Kessler, Oliver Kalkofe, Anke Engelke, Bernd das Brot,…) gibt’s nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen.
Es ist eine Freude zu sehen, wie Pastewka von einem Fettnäpfchen ins andere tritt und immer wieder versucht, auf so gar nicht komische Art und Weise wieder herauzukommen.

Für Freude der Mario Barth-Haudrauf-Komik ist die Serie sicherlich nichts. Wer allerdings Fan von eher gehobenem Humor ist, einen Hang zu Ironie und Sarkasmus verspürt, kann bei der vorliegenden DVD-Box nichts falsch machen!

Kaufen kaufen kaufen!

[amazon_link id=”B005TOPQLA” target=”_blank” container=”” container_class=”” ]Pastewka – DVD-Box (Staffel 1-5) bei amazon.de[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.