DVD-Kritik: Hans Kloss – Spion zwischen den Fronten

hanskloss_artwork_2d-750x1066

Die Neuverfilmung einer Kultserie aus dem Ostblock…

In der Kultserie „Sekunden Entscheiden“, die im gesamten Ostblock gefeiert wurde, ist Hans Kloss der Hauptprotagonist. Nun wurde eine Neuverfilmung mit der beliebten Figur gedreht.

Hans Kloss, Codename J-23, ist ein polnischer Doppelagent, der zwischen den Fronten ermittelt. Er ist einem der größten Geheimnisse des 3. Reiches auf der Spur: dem Bernsteinzimmer, welches 1945 aus Königsberg verschifft werden soll. In den Wirrungen der letzten Tage des Krieges sind aber auch viele andere hinter dieser unschätzbar wertvollen Fracht her. In den 70ern flammt dann die Suche nach dem Bernsteinzimmer wieder auf und ein ergrauter Hans Kloss sieht sich seinem Erzfeind SS-Sturmbandführer Hermann Brunner in einem tödlichen Duell gegenüber.

Bei diesem Film handelt es sich um grundsolide Unterhaltung. Werder Story noch die schauspielerischen Leistungen lösen jedoch Begeisterungsstürme aus. Hierfür fehlt dem Film oft eine gewisse Finesse. Auch die teils romantischen Szenen werden viel zu schmalzig dargestellt. Vielleicht muss man aber auch mit der Kultserie „Sekunden Entscheiden“ vertraut sein, um Hans Kloss – Spion zwischen den Fronten viel abgewinnen zu können. So reicht es nur für einen mittelmäßigen Actionstreifen.

 

Note: 3

[amazon_link id=”B00JPF6AAA” target=”_blank” ]”Hans Kloss – Spion zwischen den Fronten” auf DVD bei Amazon kaufen[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.