DVD-Kritik: Dr. House – Season 7

Seit 2004 treibt Hugh Laurie in der Rolle des kauzigen Fernseharztes Dr. House bereits sein Unwesen. Mit Hilfe seines Teams in wechselnder Besetzung löst er dabei diagnostische Rätsel, bei denen andere Ärzte nicht mehr weiter wissen.

Aktuell läuft die 8. und letzte Staffel der Serie im TV. Für alle, die sich die vorangegangene Staffel noch mal zu Gemüte führen wollen, gibt es ab dem 05.04.2012 die 7. Staffel komplett auf DVD. In dieser Staffel rücken die diagnostischen Probleme noch weiter in den Hintergrund, als es sich schon in den vorangehenden Staffeln abzeichnete. Dafür stehen nun die zwischenmenschlichen Beziehungen im Vordergrund. Besonders das Verhältnis zwischen House und Dr. Lisa Cuddy, seiner Vorgesetzten und Leiterin des Princeton Plainsboro Teaching Hospitals, rückt in den Fokus des Geschehens. Dieses gipfelt in dieser Staffel in einer festen Beziehung zwischen beiden und endet in einer bitteren Enttäuschung und den damit verbundenen „extremen Verhaltensweisen“ von Dr. House.

Weiterhin erhält das Team um den eigensinnigen Doktor in dieser Staffel Unterstützung von der  zarten, jungen Medizinstudentin „Martha Masters“, die mit ihrer ehrlichen und „überkorrekten“ Art anfangs einige Probleme hat, sich an die raue Arbeitsatmosphäre unter ihrem neuen Chef zu gewöhnen. Sie ist das Quäntchen Vernunft im Team, das Dr. House als seinen „Gegenpart“ braucht. Wie in jeder Staffel wird man immer wieder von den Spielchen überrascht, die sich der Arzt ausdenkt, um seine Mitmenschen zu manipulieren oder hinters Licht zu führen. Allen voran die Duelle zwischen ihm und Wilson, dem Chefarzt der Onkologie und seines Zeichens der besten Freund von Gregory House, welche nicht selten urkomisch anmuten. Sei es nun die Wette, wer als längstes unentdeckt ein Huhn im Büro halten kann oder einfach die gegenseitigen Sticheleien der zwei.

Wie gewohnt werden die Figuren alle vorzüglich von den Schauspielern dargestellt. Vor allem Hugh Laurie brilliert in seiner Rolle, in der er diesmal mehr Menschlichkeit denn je zeigt. Die Folgen sind abwechslungsreich gestaltet und die Handlung wird gut vorangetrieben, so dass man sich nicht selten dabei erwischt, dass man statt wie geplant eine Folge anzuschauen sich dann doch einige mehr zu Gemüte führt.

Für alle die mit Dr. House allerdings noch nie was anfangen konnten, ändert sich aber auch bei dieser Staffel nichts. Für Fans und Sympathisanten des etwas anderen Arztes, ist die Staffel allerdings wieder ein Muss!

 

[amazon_link id=”B006YKK2YE” target=”_blank” ]Dr. House – Season 7on bei Amazon kaufen [6 DVDs][/amazon_link]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.