DVD-Kritik – Die Macht der Elemente

Bei dem Titel Die Macht der Elemente könnte man an eine Dokumentation über Chemie denken. Allerdings bezieht dich die BBC/ZDF – Coproduktion aus der Reihe Terra X auf die vier klassischen Elemente, die Naturgewalten. Dem Feuer,  dem Wasser, der Erde und der Luft wird jeweils eine Folge der 180 minütigen Dokumentation gewidmet. Ein besonderes Augenmerk legt die Produktion dabei auf den Zusammenhang von dem Wachstum menschlicher Zivilisation und jeweiligem Element. Diese Thematik wird im Verlaufe der Geschichte beobachtet und somit viele Aspekte beleuchtet, die den meisten Leuten so wohl gar nicht bewusst sind.  Rund um den Globus führt die Reise mit Moderator Dirk Steffens, welcher sich auf die Suche nach Belegen für die angesprochenen Themen begibt. Darüberhinaus punktet Die Macht der Elemente mit vielen bildgewaltigen Aufnahmen. Die gebotenen Bilder sind teilweise atemberaubend. Bersonders beeindruckend waren für mich persönlich die Bilder aus der Mine von Naica in Mexiko, in welcher sich riesige Gipskristalle befinden. Zusätzlich werden die betrachteten Phänomene sehr gut und verständlich erklärt, allerdings  hält man immer ein gewisses Grundniveau welches weit über so manch populärwissenschaftlichen Sendungen liegt. Klasse! So stelle ich mir eine gute Dokumentation vor!

 

Note: 1

 

[amazon_link id=”B005EJ5DK4″ target=”_blank” ]”Die Macht der Elemente” bei Amazon kaufen[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.