Die wichtigsten Kino-Neustarts der Woche vom 08. bis 14.04.2010

Diese Woche laufen in den saarländischen Kinos zwei Filme an, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein Film ist ein bildgewaltiges Fantasyspektakel, unterstützt durch den 3 D Effekt, das uns auf eine Reise in die griechische Sagenwelt mitnimmt, der andere ist eher ein leiseres Drama, das weniger durch Effekte, sondern mehr durch die Darstellung seiner Schauspieler auftrumpfen möchte.

Kampf der Titanen
Die griechische Götterwelt liegt im Clinch. Perseus (Sam Worthington), Sohn des Göttervaters Zeus (Liam Neeson) und von Menschen groß gezogen, musste mit ansehen, wie Hades (Ralph Fiennes), Gott der Unterwelt, seine irdische Familie tötete. Zusammen mit einer Handvoll Kriegern macht er sich auf, das Unmögliche zu wagen. Er muss Hades ausschalten, bevor es dem gelingt Zeus zu entmachten. Um die Hölle auf Erden zu verhindern, müssen Perseus und seine unerschrockenen Gefährten nun gegen eine ganze Reihe fürchterlicher Kreaturen kämpfen, was ein furioses Actionspektakel verspricht.

A Single Man
Literaturprofessor George Falconer (Colin Firth) hat mit seinem Leben abgeschlossen. Nach dem Tod seines Lebenspartners Jim hat ihn der Lebenswille verlassen. So trifft er alle nötigen Vorkehrungen für seinen Selbstmord, besucht noch einmal die Orte, die ihn an Jim erinnern und schwelgt in Erinnerungen. Auch seiner besten Freundin Charley (Julienne Moore) stattet er in seiner geplanten letzten Nacht einen Besuch ab. Doch am nächsten Tag, bereit seinem Geliebten in den Tod zu folgen, hält das Leben noch eine Überraschung für ihn bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.