CD-Kurzkritik: Rüdiger Baldauf – own style

Ich weiß genau was jetzt wahrscheinlich viele von euch denken. Rüdiger Baldauf? wer ist denn das bitte? kenn ich net! Und ich muss euch eines besseren belehren. Ihr habt ihn sicherlich schon des öfteren gehört. Wer von euch kennt nicht die Heavy Tones, welche bei Stefan Raab fast täglich zu sehen sind und unter anderem auch Lena bei ihrem Oslo Song begleiteten. Klingelts? OK, dann seid ihr ja jetzt bereit für den Rest.

Die CD ist ein sehr gelungenes Gesamtpaket. Abwechslungsreiche Titel mit unterschiedlichen Stilrichtungen, mal instrumental und mal mit Gesang. So findet man mit Endless Love ein sehr schönes, ruhiges Duett mit Max Mutzke und Chrissy Baldauf auf der CD. Gleichzeitig sind aber auch echt fetzige Titel im Funk Style, wie beispielsweise Factor Funk auf der CD vertreten. Unterstützt wird Rüdiger Baldauf dabei von zahlreichen bekannten Musikern wie Till Brönner (aktuelle X Factor Jury), Andy Haderer, Nils Landgren, Max Mutzke und Ack van Rooyen.

Bei diesem Paket fällt es mir wirklich schwer echte Lieblingstitel zu finden. Dies liegt vor allem daran, dass jeder Titel etwas eigenes hat, was ihn interessant macht. Weit ab von der üblichen charakterloser Radiotrallalamusik, bei der beliebig ersetzbare Künstler ihren Einheitsbrei singen, gibt es hier abwechslungsreiche Musik mit geilem Trompetensound, tollem Gesang und und und…

Manch Musiker wird sich wohl nach dem ersten hören der CD zu seinem Instrument begeben, um dann dort nachzusehen, ob die soeben gehörten Töne auch auf  seinem Instrument vorhanden sind 🙂

Wer sich nun die Frage stellt, warum Rüdiger Baldauf eine solche CD macht, der kann die Antwort im Making-of finden:

[youtube jVcUxB-u32I?]

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist. Hier gibt es die CD:

[amazon_link id=”B003SOZITS” target=”_blank” ]Own Style[/amazon_link]

www.ruedigerbaldauf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.