CD-Kritik: Schandmaul – Unendlich

Schandmaul

Und sie gehören doch zum Mittelaltermainstream

Die Mittelalterszene war einmal eine eigene: Mit eigenen Bands, die auch nur auf eigenen Festivals auftraten. Man war eine In-Group. Die Zeiten sind lange vorbei: Subway to Sally, In Extremo & Co. sind lange chartbekannt. Und doch klappt die Nummer immer noch. Dann kam die ein oder andere Band auf den Trichter, sich doch von diesem Mittelaltermainstream wieder abheben zu wollen, um vielleicht doch wieder die Szene anzusprechen. Seit ein paar Jahren gehören auch Schandmaul dazu. Nahezu gebetsmühlenartig betont die Band, dass das Mittelalterzeug nur ein kleiner Teil ist, man sich aber eher als Folkrockband verstehe. NEIN! NEIN! NEIN! Schandmaul sind keine Folkrockband. Sie gehören schlicht und einfach zum Mittelaltermainstream, ob sie es nun selbst verneinen mögen oder nicht.

Und genau das beweisen sie auch noch mit ihrem neuen Album “Unendlich”. Schon der Opener “Trafalger” dudelt mit mittelalterlicher Drehleier daher. Sänger Thomas Lindner versucht gar nicht erst, mal etwas anderes zu singen. Typische Mittelalterlyrik beherrscht das ganze Album: Ein “E Nomine” hier (“In deinem Namen”), ein “Narren sind bunt und nicht braun” (“Bunt und nicht braun”) und schließlich wird auch noch der “Baum des Lebens” beweihräuchert. Das ist alles, aber kein Folk. Zentral im Mittelpunkt: Mittelalterlicher Instrumentengebrauch, mittelalterliches Getue und Gemache.

Wenn man sich mal davon verabschiedet, dass die Band ein falsches Selbstverständnis hat, bekommt der typische Mittelalter-Fan hier frische Kost, die zwar nicht überrascht, die aber auch nicht schadet. Schandmaul klangen schon immer wie das gesungene Märchenbuch. Ihre Fans mögen das. Und wieso sollte man es daher ändern. Spötter bezeichnen sie von jeher als die Schlagerband unter den Mittelalterbands. Ich persönlich fand und finde jedoch, dass die mittelalterliche Prosa hierdurch besser wirkt, als wenn sie durch gefühlte 100 E-Gitarren runtergerotzt wird.

Wenn die Band uns auf Tour besucht, die “Walpurgisnacht” feiert, den “Kurier” auf Reisen schickt oder “Vogelfrei” durch die Lande zieht, dann wissen auch die Letzten: Es ist doch ne Mittelalterband.

Schulnote: 2

[amazon_link id=”B00G9NFZCK” target=”_blank” container=”” container_class=”” ]Schandmaul – Unendlich bei amazon.de[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.