CD-Kritik: Fiddler’s Green – “25 Blarney Roses” (Best of)

Fiddlers

Die deutschen Irish-Speedfolker werden 25! Zeit für ein erstes Best of, welches jedoch nur aus 9 Rosen besteht

Was hab ich nicht alles schon über diese Band geschrieben?! Die Konzerte sind ne Bank und auf dem deutschen Musikmarkt gibt es kaum Bands, die den Fiddler’s live das Wasser reichen können. 25 Jahre wird die Band dieses Jahr alt. Zeit zum ausgiebigen Feiern mit Jubiläumstour, aber auch für ein Best of! Dieses liegt nun unter dem Namen “25 Blarney Roses”. Und doch wiederum nicht so richtig. Denn die Band klammert 16 Jahre der Bandgeschichte vollständig aus. Es handelt sich, neben den neuen Songs “Take me back” (einem “Früher war alles besser”-Folkpunk Song) und “Burning the Night” (hat irgendwie was von Mischung aus Real McKenzies und den Toten Hosen), sowie Studioaufnahmen von “Rocky Road to Dublin” und “Blarney Roses”, um die Songs seit 2006, die mehr oder weniger immer Bestandteil der Touren seitdem sind. Warum die Band dies macht? Ich weiß es (noch) nicht. Sie geht jedenfalls den Weg, den man auch auf den Konzis wahrnimmt. An altem Material findet sich meist nur das ein oder andere Tradional. Die Songs aus der Ära Peter Pathos vor 2006 kommen im Live-Set der Fiddler’s nahezu nicht mehr vor. Und nun auch nicht auf der ersten Best of.

Tracklist:

  1. Take me back
  2. Rocky Road to Dublin
  3. Victor and his Demons
  4. Yindy
  5. Old Dun Cow
  6. Folk’s not dead
  7. Long gone
  8. We don’t care
  9. Greens and Fellows
  10. A Night in Dublin
  11. Never Hide
  12. Another Spring Song
  13. The Night Pat Murphy died
  14. A Bottle a Day
  15. Bugger off
  16. Burning the Night
  17. Blarney Roses

 

Für Fiddler’s-Neulinge sicher eine CD, die zum Einhören für die zukünftigen Konzis dient. Band-Fans haben die Songs eh schon. Und diejenigen, die die Fiddler’s-Neuzeit verfluchen, haben jetzt einen Grund mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.