CD-Kritik: DJ Ötzi & the Bellamy Brothers – Simply the Best


Après Ski meets Country
Bei DJ Ötzi denkt wahrscheinlich jeder an Après Ski Hits und Mallorca Party Musik. Entsprechend “hoch” waren meine Erwartungen also beim Einlegen der CD. Unterstützt wird DJ Ötzi bei diesem Album zudem von den Bellamy Brothers, zwei Musikern aus Florida, am bekanntesten wohl durch ihren Song Let Your Love Flow, der von Jürgen Drews später zu Ein Bett im Kornfeld umgeschrieben wurde. Ihre große Zeit liegt aber schon Ewigkeiten zurück, zwischen 1975 und 84 erlebten sie mit diversen Chart-Platzierungen ihren Karrierehöhepunkt.

Was also erwartet den Hörer auf Simply the Best? Ich würde sagen, es ist eine relativ langweilige und überflüssige Mischung aus verschiedensten schon 1000 Mal gehörten Songs diverser Interpreten, einige mit ein bisschen Country versehen, andere einfach nur durch Bass-Beats und halbherzige 08/15 Pop-Melodien zur Profanität verdammt.

Fazit: Wer auf Mallorca-Party Musik abfährt, wird sich wohl an dieser CD erfreuen können. Für alle anderen aber absolut nichts Neues und schon gar nicht außergewöhnliches, handelt es sich doch um halbherzige Cover und Neuauflagen der beteiligten Interpreten.

Schulnote: 5-6

DJ Ötzi & the Bellamy Brothers – Simply the Best auf [amazon_link id=”B007FUSYFG” target=”_blank” container=”” container_class=”” ]amazon[/amazon_link]

Ein Gedanke zu „CD-Kritik: DJ Ötzi & the Bellamy Brothers – Simply the Best“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.