CD-Kritik: Corroded – Exit To Transfer

Dreckiger Alternative-Metal aus Schweden

2004 gegründet, erlangt die Band Corroded in ihrem Heimatland Schweden innerhalb kürzester Zeit Bekanntheit und einen festen Fan-Kreis. Ihre Debüt-Single wird durch die Fernsehshow “Expedition Robinson” landesweit bekannt, ihr 2008 erschienenes Debüt-Album wird ein Erfolg und ihr jetzt erschienenes zweites Album „Exit to Transfer“ erreicht Platz 6 der schwedischen Album Charts. Ihre aktuelle Single „Age of Rage“ ist das Titellied zu Electronic Arts Computerspiel Battlefield Play4Free.

Und der Erfolg verwundert nicht, denn der Sound überzeugt. Corroded, zu Deutsch: „korrodiert“ oder „zersetzt“, nennen sich die 5 Schweden. Und genau das trifft auf ihre Musik zu, und zwar im positiven Sinne. Durch ihren dreckigen Stil stechen sie angenehm aus der Rock-und Metal-Masse heraus. Druckvoll und intensiv klingt das, was die Jungs dem Hörer auf dem neuen Album um die Ohren hauen. Und zwar durchgehend. Keine Verschnaufpause wird einem bei den 12 Liedern gegönnt. Zudem hört man ihre Einflüsse, nämlich die „heavy rock acts of the 70s“ heraus. Sie klingen wie eine Band aus einer anderen Zeit, als Heavy Metal wirklich noch Heavy Metal war, die unter modernen Bedingungen produziert wurde.

Deshalb kann ich nichts Anderes als eine klare Kauf-Empfehlung vergeben. Hoffentlich kommen Corroded bald nach Deutschland auf Tour um uns von ihren Live-Künsten zu überzeugen.

Note: 1

Corroded Bandhomepage

[amazon_link id=”B005EJ5DBS” target=”_blank” container=”” container_class=”” ]”Exit To Transfer” bei Amazon.de[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.