CD-Kritik: Callin Tommy: One of the Gang

Callin Tommy

 

Ska-Rock aus deutschen Landen

Eine Mischung aus Ska, Rock und Heavy Metal machen Callin Tommy aus Braunschweig ihrer eigenen Aussage nach. Was sie auf ihrem Debutalbum „One of the Gang“ zeigen, ist zwar stellenweise etwas härter, Heavy Metal würde ich es aber nicht nennen. Viel eher guten Ska gemischt mit rockigeren Klängen.  Besonders die Stimme von Sängerin Inga überrascht im ersten Moment (ist man in diesem Genre doch eher männliche Stimmen gewöhnt) überzeugt dann aber auf ganzer Linie. Gerade bei ruhigeren Passagen erweist sich diese Entscheidung als goldrichtig, aber auch bei härteren Nummern braucht sich die junge Dame nicht zu verstecken. Die Lieder sind abwechslungsreich, gehen direkt ins Ohr und haben stellenweise ordentlich Dampf. So muss das sein!

Insgesamt ist das Album also sehr gelungen. Lediglich das Produktionsniveau könnte man hier und da bemängeln, denn an manchen Stellen klingt es doch etwas unsauber und unfertig. Nichtsdestotrotz ist „One of the Gang“ aber ein gelungenes Debut, welches sicherlich seine Fans finden wird.

Note: 2 –

Callin Tommy: One of the Gang bei[amazon_link id=”B00BHRCBQ6″ target=”_blank” container=”” container_class=”” ] Amazon.de[/amazon_link]

Bandhomepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.