CD-Kritik: Black As Chalk – Modern Void


Kleinstadt Indie-Rock aus Göttingen
“Indie-Rock machen viele – aber nur wenige machen es so gut” schrieb die Musikzeitschrift Visions über Black As Chalk aus Göttingen. Diesen Vorschusslorbeeren muss sich das mittlerweile schon dritte Album der Band namens Modern Void, welches am 21. September erscheinen wird, nun stellen.

In 5 Jahren Bandgeschichte hat das Quartett schon so einiges erlebt und das wollen sie jetzt mit Modern Void verarbeiten, haben aber den Anspruch, noch einen Schritt weiter zu gehen. Das Album soll das Leben an sich widerspiegeln, mit all seinen Hochs und Tiefs, die es so unverwechselbar machen. Das Ergebnis ist ein Album, bestehend aus 13 Songs, die sämtliche Einzelteile zu einem Ganzen zusammensetzen sollen, beginnend mit den “W-Fragen” des Lebens, den positiven Aspekten, welche aber immer auch von bedrohlichen Schatten begleitet sind und natürlich auch den dramatischen und düsteren Phasen.

Nach den ersten paar Malen Anhören fällt es irgendwie schwer, eine klare Meinung zu definieren. Für mich, der dem aktuellen Indie oftmals nicht wirklich viel abgewinnen kann, klingen Black As Chalk an einigen Stellen doch ziemlich vereinheitlicht, andere Stellen wieder klingen deutlich origineller und außergewöhnlich. Was ich den 4 Herren auf keinen Fall absprechen kann und möchte ist der Anspruch ein abwechslungsreiches Album zu schreiben, denn das ist es doch, was hinter dem ganzen Geschwafel von der Widerspiegelung des Lebens in diesem Album steckt. Was das angeht, haben sie die Erwartungen auf jeden Fall vollkommen erfüllen können.

Fazit: Für Indie-Fans sicherlich ein wirklich sehr schönes Album, mich hat es noch nicht hundertprozentig überzeugen können, aber vielleicht kommt das ja noch.

Schulnote: 3-

 

Offizielle Homepage von Black As Chalk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.