Buchkritik: Albert Jumilla – Tu, was du kannst – und sei mutig: Pep Guardiolas Erfolgsgeheimnis

tu-was-du-kannst-und-sei-mutig

100 Zitate, die den Menschen Guardiola ausmachen

Als der FC Bayern München im Januar diesen Jahres bekannt gab, den begehrtesten Trainer der Fußballwelt für sich gewonnen zu haben, ging ein Raunen durch die Reihen. Pep Guardiola, der Trainer, der Lionel Messi und den FC Barcelona zu dem machte, was beide heute sind, entschied sich gegen deutlich lukrativere Angebote aus England und für die sportliche Perspektive und Vereinsphilosophie des mittlerweile frischgebackenen Triple-Gewinners.

Um dem geneigten Fußball-Fan nun eben einen Einblick in die Persönlichkeit dieses Startrainers zu geben, hangelt sich sein langjähriger Begleiter Albert Jumilla an 100 Zitaten Guardiolas entlang und setzt sich das Ziel, das Geheimnis seines Erfolgs aufzudröseln. Dabei ist der Aufbau der maximal zwei-seitigen Kapitel (fast) immer so, dass zunächst ein Zitat Guardiolas gegeben wird, welches dann in einen gewissen Zusammenhang aus seiner Karriere als Spieler und Trainer gestellt und genauer erklärt wird. Abgeschlossen werden die Kapitel dann durch verallgemeinerte Lebensweisheiten. An sich ist die Idee nicht schlecht, jedoch wirken eben diese Lebensweisheiten manchmal ein bisschen pathetisch und haben bei mir teilweise den Eindruck hinterlassen, es handle sich um irgendein Stufenprogramm eines Life Coaches. Auch fehlt mir ein bisschen ein roter Faden, wie zum Beispiel schlichte Chronologie. Diese ist zwar leicht angedeutet, wird aber nicht ordentlich verfolgt, vielmehr springt Jumilla immer wieder zwischen verschiedenen Ereignissen im Spieler- und Trainerleben Gaurdiolas hin und her. Wer sich also eine Art Biographie erhofft, wird hier ganz klar enttäuscht.

Das Bild, das hier von Pep Guardiola gezeichnet wird ist ein durchweg positives: er wird als akribischer, unermüdlicher Arbeiter dargestellt, der scheinbar perfekt ist und darüber hinaus noch ein unheimlich sympathischer Mensch ist, der den Erfolg des Teams über seine eigene Leistung stellt und nie vergisst, dass er allein nichts erreichen könnte. Lediglich ein einziges Zitat seines ewigen Widersachers José Mourinho lässt sich finden, wo diese Sichtweise ein bisschen infrage gestellt wird.

Fazit: Eine Lobeshymne auf den neuen Trainer des FC Bayern München. Leider ist das Potential nicht hunderprozentig ausgeschöpft worden. Durch die überaus kurzen Kapitel ein typisches Buch zum auf der Toilette Lesen und für diesen Zweck auch ganz nett, aber eben auch nicht mehr.

Schulnote: 3-

 

Tu, was du kannst – und sei mutig: Pep Guardiolas Erfolgsgeheimnis von Albert Jumilla auf [amazon_link id=”3442382831″ target=”_blank” container=”” container_class=”” ]amazon[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.