Buch-Kritik: In die Füße atmen (M. Welte)

Möglicherweise die nächste Vorlage für eine Verfilmung bei den Öffentlich-Rechtlichen…

Leider haben Buchcover nicht immer Recht. Mark Weltes “In die Füße atmen” hat einen sehr lustigen und an sich vielversprechenden Titel. Auf der Rückseite des Covers preisen Anke Engelke und Johann König den Inhalt des Buches mit szeneüblichen Zitaten.

Auf den folgenden 283 Seiten macht sich jedoch eher Ernüchterung breit. War das jetzt urkomisch und ich hab’s nur nicht verstanden? Oder war es einfach ne langweilige Schmonzette mit moralischem Tiefgang? Dann ließen sich die Zitate der Rückseite aber nicht erklären… Ehrlich gesagt: Ich habe keine Ahnung. Allerdings bin ich Fan des sog. neuen Humors um Heinz Strunk, Tommy Jaud und Co. Bei den Vorgenannten musste ich wirklich oft lachen, egal, was ich von ihnen gelesen habe. Mark Weltes Werk…nunja…

Kurz zur Story: Jan Diamant schafft es – durch einen Trick seines Zwillingsbruders Henrik – auf eine berühmte Schauspielschule. Das war’s im Grunde auch schon. Er verliebt sich in Lina, zofft sich mit anderen Mitschülern, vermasselt Auftritte usw usf. Und genauso kurz wie die Story ist auch der Unterhaltungswert dieses Buches. Es fehlt an spannenden und wirklich lustigen Momenten. Als man liest, dass Lina versehentlich mit Jans Zwillingsbruder schläft, erwartet man doch mindestens eine Art Peinlichkeit, schlagkräftige Auseinandersetzung oä. Was passiert? Lina lächelt das ganze hinweg à la “Hach, ok, passt schon, hihi!”

Auch dass Jan ausgerechnet von schulischer Seite zu DER Psychologin geschickt wird, die er vorher erfolglos anzumachen versucht hat, wirkt im Gesamtkontext voraussehbar und platt.

Fazit: Ein sehr langweiliges Buch. Sollten ARD, ZDF und Co. mal wieder einen Platz am Mittwoch-Abend frei haben, so lohnt es sich, hierauf zurückzugreifen. Schmonzetten-Fans gefällt’s bestimmt.

Schulnote: 4-

[amazon_link id=”346204348X” target=”_blank” container=”” container_class=”” ]Mark Welte – “In die Füße atmen” bei amazon.de[/amazon_link]

[youtube I_sZm2T0PiA]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.