BluRay-Kritik: The Borderlands

[amazon_image id=”B00ICJOAYI” link=”true” target=”_blank” size=”medium” ]The Borderlands [Blu-ray][/amazon_image]

Der Film „Blair Witch Project“ hat mit seinem Erscheinen ein neues Subgenre des Horror Films geschaffen – den Found Footage Horror. Dank zahlreicher Nachahmer ist dieses Genre mittlerweile relativ ausgelutscht. The Borderlands ist genau diesem Genre zuzuordnen und weis trotzdem immer wieder zu überraschen.

In einer alten, abgelegenen Kirche in England kommt es während einer Taufe zu einem mysteriösen Zwischenfall, durch den die Kirchengemeinde verängstigt wird. Der Vatikan schickt ein Ermittlerteam, welches untersuchen soll, ob es sich hierbei um paranormale Ereignisse handelt. Die Ermittler verdächtigen zuerst den zuständigen Pfarrer, welcher ein psychisches Problem zu haben scheint. Jedoch offenbart sich immer mehr, dass nicht dieser für die Vorfälle verantwortlich ist, sondern eine überirdische Macht, die in den alten Gemäuern haust.

Die Darsteller wirken sehr überzeugend in ihren Rollen und tragen somit sehr zur Atmosphäre des Films bei. Auch die einzelnen Schockmomente sind sehr unvorhersehbar und verstehen es Angst einzujagen. Einzig allein das Ende kommt sehr plötzlich und unvermittelt…das wäre eindeutig ausbaufähig gewesen. Ausgenommen davon ist The Borderlands allerdings ein toller Horror Schocker geworden. Ton und Bild der BluRay Version gehen absolut in Ordnung.

 

Note: 2+

[amazon_link id=”B00ICJOAYI” target=”_blank” ]The Borderlands [Blu-ray] bei Amazon kaufen[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.