BluRay-Kritik: Storage 24

Unspannender Sci-Fi-Horror auf B-Movie Niveau

Charlie ist mit seinem Kumpel Mark und seiner Ex-Freundin Shelley gerade im Containerlager „Storage 24“ um den gemeinsamen Hausstand aufzulösen, als eine Transportmaschine über London abstürzt und die Ladung in der Nähe des Lagers zerschellt. Kurz darauf fällt der Strom aus. Die Freunde sind im Lager eingesperrt und sehen sich einer tödlichen Bedrohung gegenüber…

Tja, was soll man dazu sagen. Die hanebüchene Geschichte wird in „Storage 24“ nur noch durch die  Leistung der Hauptdarsteller und die visuellen Effekte unterboten. Diese sind maximal auf B-Movie Niveau. Hinzu kommt noch die gänzlich fehlende Spannung. Und auch der WTF-Moment am Ende wirkt unpassend und aufgesetzt.  Lediglich ein paar witzige Szenen und Dialoge retten den Film vor der absoluten Bedeutungslosigkeit.

Note: 4 –

Storage 24 bei[amazon_link id=”B008GZSSE6″ target=”_blank” container=”” container_class=”” ] Amazon.de[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.