BluRay-Kritik: heiter bis wolkig

heiter bis wolkig

Zwischen Lachen und Weinen

Can und Tim haben eine ausgefallene Masche um Frauen aufzureißen. Der eine behauptet, dass der andere eine tödliche Krankheit und nur noch kurz zu leben hat, damit die Auserwählte aus Mitleid mit dem vermeintlich Kranken in die Kiste springt. Als sie die Masche jedoch bei Marie anwenden, deren Schwester tatsächlich an Lymphdrüsenkrebs im Endstadium leidet, bringt dies Tims Leben gehörig durcheinander.

Die Story klingt im ersten Moment recht oberflächlich und vorhersehbar. Jedoch gelingt es dem Regisseur Marco Petry („Schule“) und den Hauptdarstellern Anna Fischer („Die Wolke“), Max Riemelt („Die Welle“) und der großartigen Jessica Schwarz („Verschwende deine Jugend“) eine witzige und tiefgründige Geschichte um das Leben und Sterben zu erzählen.  Nie wird ins komisch-plumpe oder übertrieben- rührselige abgedriftet. Komik und Tragik halten sich perfekt die Waage, auch wenn gegen Ende die Tragik (bedingt durch die Thematik) die Überhand gewinnt.

Fazit: toller Film mit fantastischen Darstellern und einer Geschichte die ans Herz geht. Unbedingt anschauen, sonst verpasst man eine der besten deutschen Tragikomödien der letzten Jahre.

Note:  1

heiter bis wolkig bei [amazon_link id=”B00978F9MK” target=”_blank” container=”” container_class=”” ]Amazon.de[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.