BluRay Kritik: Rogue One – A Star Wars Story


Mehr als nur ein Lückenfüller

Gibt es auf dieser Erde jemanden, der nicht wenigstens weiß, was Star Wars ist, wenn er die Filme nicht selbst gesehen hat? Wahrscheinlich nicht. Doch bis vor kurzem war zumindest filmisch wenig bekannt von der Zeit zwischen Episode III und Episode IV.

Etwas mehr Licht ins Dunkel brachte Rogue One – A Star Wars Story, was nun auf BluRay erschienen ist. Die Geschichte handelt von Jyn (Felicity Jones), deren Vater Galen Erso (Mads Mikkelsen) als Kind vom Imperium entführt und dazu gezwungen wurde die ultimative Waffe – auch bekannt als der Todesstern – zu entwerfen. Über diese Hintergründe ist wenig bekannt und so ist Galen Erso für die Rebellen ein verhasster Gegenspieler.

Jyn, die ihre wahre Identität seither verheimlicht, wird jedoch von den Rebellen aus einem imperialen Straflager gerettet, da eine Nachricht aufgetaucht ist, in der Galen Erso die wichtige Information preisgibt, wie der Todesstern gestoppt werden kann. Es entwickelt sich ein actionreiches Abenteuer, welches die Geschichte über die berühmten Pläne des Todessterns erzählt und somit Fans einen der wichtigsten Missing Links in der Gesamtgeschichte liefert.

Der Plot ist packend auch wenn man irgendwie ja schon weiß wie es ausgehen wird. Der ein oder andere wird sich vielleicht an K-2SO stören und tatsächlich hat man zu Beginn vielleicht ein bisschen Angst, einen zweiten Jar Jar Binks erleben zu müssen, doch aus meiner Sicht haben die Macher hier deutlich besseres Fingerspitzengefühl bewiesen und sind etwas sparsamer mit der Slapstick-Komponente umgegangen.

Die BluRay kommt mit einer extra Bonus Disc, welche die Zusammenhänge und Hintegründe zum Film beleuchtet und einen Einblick in die Entstehung der Story und Charaktere gibt.

Fazit: Für Star Wars Fans ohnehin ein Muss. Aber auch für alle anderen mindestens ein unterhaltsamer und actionreicher Film.

Schulnote: 2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.