Kinokritik: Remember me

Es gibt hin und wieder diese Filme, die einen überraschen. Sie beeindrucken einen, weil die Schauspieler besser sind, als man ihnen zugetraut hätte oder weil der Film einen ab der ersten Minute packt und einen dann nicht wieder loslässt. „Remember me“ von Regisseur Allen Coulter („Die Hollywood-Verschwörung“) ist so ein Film. Allen, die sich von Teeniestar Robert Pattinson („Twilight“) abschrecken ließen, sei gesagt: lasst euch doch mal von diesem einfühlsam erzählten Drama überraschen...
ich will mehr »