BluRay-Kritik: Kiss the Cook – So schmeckt das Leben!

311991

Feel-Good-Movie mit Geschmacksgarantie

Gourmetkoch Carl Casper (Jon Favreau) befindet sich in einer persönlichen und professionellen Krise: Seine Ehe ging in die Brüche, für seinen Sohn Percy (Emjay Anthony) hat er kaum Zeit und der Restaurantinhaber (Dustin Hofman) lässt ihm keine kreativen Freiheiten. Nach einer besonders schmählichen Kritik des Food-Bloggers Ramsay Michel wirft der uninspirierte Carl seinen Job hin und rastet mitten im Restaurant aus. Von unzähligen Smartphones wird festgehalten, wie der bullige, aber sensible Koch den Kritiker zusammenschreit – kein Wunder, dass dieses Video nun viral wird. Nachdem ein öffentliches Wortgefecht mit Michel via Twitter folgt, hat Carl endgültig den zweifelhaften Ruf als „der Koch aus dem Internet“.

Am Nullpunkt angekommen, kommt es Carl gerade recht, dass er seine Ex-Frau Inez (Sofia Vergara) und Percy auf eine Reise nach Miami begleitet. Mit dem Biss in ein kubanisches Sandwich besinnt er sich auf seine Wurzeln und seine Anfänge als Koch zurück: Seine Küche will etwas wagen, aus einfachen Zutaten Großes zaubern und vor allem begeistern. Kurzerhand legt er sich einen Foodtruck zu, mit dem sich endlich wieder verwirklichen kann. Es folgt ein kulinarischer Roadtrip, auf dem Carl sich selbst kennen lernt, seinem Sohn wieder näher kommt und nicht zuletzt seine Liebe zum Kochen wiederentdeckt.

„Kiss the Cook“ ist eine bunte, laute und schnell erzählte Komödie, die einen sofort zum Kochlöffel greifen lässt. Jon Favreau übernahm nicht nur die Hauptrolle, sondern auch Drehbuch, Regie und Produktion. Hochkarätig besetzt und mit mitreißendem Soundtrack macht „Kiss the Cook“ Lust auf Kochen, Twittern und Reisen – und natürlich gutes Essen.
Auf der BluRay ist neben Trailern auch umfangreiches Bonusmaterial mit zahlreichen Interviews der Schauspieler enthalten.

Fazit: Das etwas unausgewogene Erzähltempo ist tatsächlich das einzige Manko an „Kiss the Cook“ – außer vielleicht, dass man diesen Film keinesfalls hungrig anschauen sollte.

Schulnote: 2+

“Kiss the Cook” auf BluRay bei [amazon_link id=”B00V5TVBVM” target=”_blank” ]amazon[/amazon_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.